IMG_9884-50x70

Über Uns

Wir sind Sabrina (Mama, „Hausfrau“ und eigentlich dipl. Krankenschwester) und mein Mann Florian (Papa, „Haus und Hof- Techniker“, eigentlich IT- Systemtechniker) mit unseren beiden Söhnen Noah (2012) und Samuel (2013) leben wir in einer idyllischen Ecke von Hall mit einem schönen Garten. Die Idee, eine Gartengruppe zu gründen stammt ursprünglich von unserem älteren Sohn Noah, welcher all unseren Gartenbesuchern immer mit Feuereifer eine kleine Führung durch „sein Reich“ aufzwingt und erklärt, welche Pflanzen er pflegt usw…

Wie bei den meisten anderen Menschen wahrscheinlich auch, hat uns das Eltern werden bzw. sein nachhaltig verändert. Wenn man nur einmal den Garten betrachtet, so war dieser früher eine Ruheoase für uns, mit schönen Blumen, dem Vogelgezwitscher und vielen Stunden beim gemütlichen Lesen und Faulenzen….

Das war einmal. Heute haben wir den Garten an unsere Kinder abgetreten, die meisten Blumen mussten weichen, wir haben Gemüsebeete angelegt, manchmal dürfen wir niedrige Arbeiten verrichten, die Pflanzenwahl wurde zensiert nach den Kriterien am besten das ganze Jahr viele süße Früchte zu tragen und wir wandern stundenlang durch Gärtnereien auf der Suche nach tollen Bio-Pflanzen…

Mittlerweile haben wir uns angewöhnt auch Bio-Erde zu kaufen, da wir lernen mussten, dass Kinder nicht immer die Geduld haben zu warten bis Früchte wachsen und dann auch einmal Pflanzen oder im schlimmsten Fall Erde essen und beim Buddeln die Tierwelt gleich mitverkosten. Aber was solls, am Ende des Tages sind wir stolz, dass unser Großer schon so viel über „sein Reich“ weiß, seinen kleinen Bruder darüber belehren kann, was er in den letzten Stunden gegessen hat und jede Minute im Garten genießt.

Und wenn wir einkaufen gehen erklärt er uns, dass wir das alles nicht brauchen, denn das haben wir ja bald im Garten und sonst pflanzen wir es halt – „Mama heimgehen Loch graben…“ 😉

Eltern-Kind-Spielegruppe in Hall